Heilige Messe in Colditz

Hl. Messe jeden Sonntag um 10.15 Uhr

Hl. Messe jeden Donnerstag um 18.00 Uhr

Morgenandacht Montag & Mittwoch im Winterhalbjahr um 8:30 Uhr und im Sommerhalbjahr um 8:00 Uhr

Morgengebet am Montag 08:30 Uhr
Rosenkranzgebet jeden Donnerstag 17:30 Uhr

Seniorentreff 1x Mittwoch im Monat, Beginn mit der Heiligen Messe um 14.00 Uhr

Der Kirchenchor probt jeden Dienstag ab 19.30 Uhr.

Männervormittag am ersten Sonntag im Monat nach der Hl. Messe

Frauenvormittag am letzten Sonntag im Monat nach der Hl. Messe

Filialkirche St. Raphael

Die Pfarrvikarie St. Raphael lin Colditz befindet sich in der Schulstraße 18. Telefonisch zu erreichen unter: 034381/ 42231.

Francesco Botticini: Die drei Erzengel - Raphael mit Tobias, Michael (links) und Gabriel (rechts), 1470, in der Galleria degli Uffizi in Florenz

Raphael gilt als Regent des zweiten Himmels, als Schutz-Engel für den Baum des Lebens im Paradiesgarten Eden, als einer der sieben Engel um Gottes Thron. Er habe Noah das Buch mit der Anleitung zum Bau der Arche gegeben. Im äthiopischen Henoch - einem vom 3. bis 1. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Buch jüdischer Welt- und Gottesbetrachtungen - gilt er als einer der vier Nothelfer, die über alle Krankheiten und Wunden der Menschenkinder gesetzt sind (Kapitel 1). Im Buch Sohar - der wichtigsten Schrift der mystischen jüdischen Kabbala aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. - ist er beauftragt, die Erde zu heilen, damit sie den Menschen Platz zum Leben bietet. Seine Figur ist eng mit der Geschichte des Tobias verbunden, dem er half den Fisch zu finden (Buch Tobit - eine der alttestamentlichen Spätschriften - 6, 2 - 9 und 16), mit dessen Herz und Niere die Hochzeit mit Sarah möglich wurde und dessen Galle den blinden Vater heilte (Tobit 11, 7 - 14). Nach rabbinischer Lehre preist und verkündet Raphael den zu erwartenden Messias.

Raphael wurde im Mittelalter zum Inbegriff des Schutzengels, dargestellt mit den sechs Flügeln der Seraphen; er gehört aber gleichzeitig zu den Cherubim. Er gilt als der freundlichste und lustigste in der Engelschar. Sein sonniges Gemüt hat er, weil er als Regent der Sonne gilt.

Quelle: http://www.heiligenlexikon.de/

Nach dem die Sächsischen Lande in der Reformation protestantisch wurden, war die Zahl der Zuzüge aus katholischen Landesteilen sehr gering. Außerdem waren Katholiken bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts in Sachsen stark benachteiligt. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts wird hin und wieder (zwei mal im Jahr 1843) in der Schloßkirche in Colditz katholischer Gottesdienst gehalten. Mit der Zeit und durch die Wirren der Kriege stieg die Zahl der Katholiken und der Gottesdienste. So kam mit den Umsiedlern aus Schlesien im Jahre 1946 auch Pfarrer Augustin Kresse, dem die Seelsorge in Colditz und 38 benachbarten Ortschaften übertragen wurde. 1958 konnte am heutigen Wettiner Ring eine Lastwagengarage angemietet werden, die zu einer ersten "St Raphaelskapelle" umgebaut und am 30.9.1959 geweiht wurde. Ein geplanter Umbau zu einem Gemeindezentrum konnte zu DDR-Zeiten nicht durchgeführt werden. Erst im Jahr 1996 konnte nach den Plänen von Prof. Dr. Bürger aus Dresden mit Hilfe des Bonifatiuswerkes in Paderborn und des Bistum Dresden Meißen die neue Raphaelskirche in der Schulstr. 18 gebaut und am 29. September 1996 von Bischof Joachim Reinelt eingeweiht werden.

Lokalkapläne

  • 1946-1951 Augustin Kresse (+30. Januar 1958 Leipzig)

  • 1951-1955 Dr. Adolph-Dietrich von Schönberg (+8.August 1976 in München)

  • 1955-1959 Johannes Klante

Pfarrvikare

  • 1945- 1946 Ferdinand Austen

  • 1959-1966 Johannes Klante

  • 1966-1969 Paul Gerhard Meletetzki

  • 1969-1977 Peter GeorgMorgenstern

  • 1977 Bernhard Dittrich

  • 1978 -1985 Hubertus Krehl

  • 1985-1989 Alexander Kenke

  • 1989-1991 Ernst Barnert

  • seit 1991 Andreas Leuschner

Foto: Arthur Fontaine